Aumann AG

Aumann AG is a Germany-based manufacturer of machinery and production lines for components of electrified drive trains and an equipment supplier to the automotive, aerospace, consumer electric and other industries. The Company operates through two segments: E-Mobility and Classic. In the E-Mobility segment, it designs, manufactures and sells specialized machinery and automated production lines for e-mobility solutions for the automotive, aerospace, railway and other mobility industries. In the Classic segment, the Company primarily designs, manufactures and sells specialized machinery and automated production lines for the automotive, aerospace, railway, consumer electric, agricultural and clean-technology industries.
  • TickerA2DAM0
  • ISINDE000A2DAM03
  • SectorIndustrial Engineering
  • CountryGermany

Analysts

Thomas J. Schiessle

robustes H1/19 bei MBB SE - Zukäufe kompensieren Nachfragedelle im klassischen Auto-Segment für Gj. 2019

In H1/19 zeigte die Topline einen robusten Verlauf; Personalaufbau (+2,2%) und Leerkosten drückten den Profit. Aktuell belasten bei Aumann und Delignit Konjunktursorgen, weshalb am 10.07.19 die Guidance 2019 reduziert und nach dem Kauf von Fr. Vorwerk angepasst wurden. Die 19er-Guidance sieht seither das 2018er-Niveau als Zielsetzung vor. Mit dem Zukauf von Fr. Vorwerk KG (60 %) investiert man in die anlaufende Investitionsphase der hiesigen Energiewende, was Transportleitungen betrifft. Ein Wachstumsschub ohne Verwässerung wird möglich.

Thomas J. Schiessle

Guidance-Anpassung - Classic-Bereich unter Druck

Der für Q2 und Q3/19 vom Aumann-Vorstand (Stand 5/19) erwartete „dynamischere Auftragseingangsverlauf“ realisierte sich nicht - im Gegenteil. Die offizielle Guidance, die für das Gj. 2019 ein leichtes Wachstum anvisierte, musste in Folge dessen am 10.07.19 angepasst werden. Der Plan-Umsatz soll € 240 - € 260 Mio. und das adj. EBIT€ 16 - € 22 Mio. erreichen. Die aktuelle Unsicherheit in den Kundenmärkten trifft insbesondere das Projektgeschäft im Classic Segment („C“), das von Kapazitätsaufstockungen seitens der (Auto-) Kunden lebt. Für 2019 wird inzwischen von Experten ein rückläufiger PKW-Ab...

AUMANN AG sees a downgrade to Negative on account of less fundamental stars

The independent financial analyst theScreener just lowered the general evaluation of AUMANN AG (DE), active in the Industrial Machinery industry. As regards its fundamental valuation, the title now shows 0 out of 4 stars while market behaviour can be considered risky. theScreener believes that the title remains under pressure due to the loss of a star(s) and downgrades its general evaluation to Negative. As of the analysis date July 16, 2019, the closing price was EUR 14.98 and its target price was estimated at EUR 14.23.

Thomas J. Schiessle

robustes H1/19 bei MBB SE - Zukäufe kompensieren Nachfragedelle im klassischen Auto-Segment für Gj. 2019

In H1/19 zeigte die Topline einen robusten Verlauf; Personalaufbau (+2,2%) und Leerkosten drückten den Profit. Aktuell belasten bei Aumann und Delignit Konjunktursorgen, weshalb am 10.07.19 die Guidance 2019 reduziert und nach dem Kauf von Fr. Vorwerk angepasst wurden. Die 19er-Guidance sieht seither das 2018er-Niveau als Zielsetzung vor. Mit dem Zukauf von Fr. Vorwerk KG (60 %) investiert man in die anlaufende Investitionsphase der hiesigen Energiewende, was Transportleitungen betrifft. Ein Wachstumsschub ohne Verwässerung wird möglich.

Thomas J. Schiessle

Guidance-Anpassung - Classic-Bereich unter Druck

Der für Q2 und Q3/19 vom Aumann-Vorstand (Stand 5/19) erwartete „dynamischere Auftragseingangsverlauf“ realisierte sich nicht - im Gegenteil. Die offizielle Guidance, die für das Gj. 2019 ein leichtes Wachstum anvisierte, musste in Folge dessen am 10.07.19 angepasst werden. Der Plan-Umsatz soll € 240 - € 260 Mio. und das adj. EBIT€ 16 - € 22 Mio. erreichen. Die aktuelle Unsicherheit in den Kundenmärkten trifft insbesondere das Projektgeschäft im Classic Segment („C“), das von Kapazitätsaufstockungen seitens der (Auto-) Kunden lebt. Für 2019 wird inzwischen von Experten ein rückläufiger PKW-Ab...

Thomas J. Schiessle

Nach Guidanceerreichung in 2018 für 2019 sehr vorsichtig

Die aktuelle Unsicherheit in den Kundenmärkten trifft insbesondere das Projektgeschäft im Classic Segment („C“), das von Kapazitätsaufstockungen seitens der (Auto-) Kunden lebt. Der Ordereingang im Q4/18 bewegte sich im Schwankungskorridor der Vorquartale, zeigte also noch keine Schwäche. Dem Vernehmen nach kam es - Stand heute – zu keinen Stornierungen und der Bestellvorrat (ca. € 125 Mio.) sorgt für eine hohe Auslastung bis weit hinein ins H2/19. Gleichwohl wird vernünftigerweise sehr vorsichtig geplant. Die offizielle Guidance für das Gj. 2019 (leichtes Wachstum von Umsatz und adj. EBIT) b...

Thomas J. Schiessle

Guidance realisierbar - warten auf M&A-Coups

Das 9M/18-EPS wuchs trotz gestiegener Minderheitsanteile um 5,3 % auf € 1,59/Aktie, denn das Q3/18-EPS stieg um 105 % auf € 0,56. Die Guidance 2018 ist u.E. erreichbar, wenn das Q4/18 mit ähnlicher Performance wie Q3/18 abschließen könnte Wie erwartet, wuchsen AAG, DLX, und DTS in Q3/18 dynamischer, auch wenn man das schwache Q3/17 bereinigt. Die Personalrekrutierung wird immer herausfordernder! Aktuell herrscht „Tec-Stock-Skepsis“.

Thomas J. Schiessle

Guidance realisierbar, wenn Wachstum anhält

Die Guidance 2018 hat Bestand, wenn MBB auch im H2/18 weiterwächst und einen höheren Umsatz als im H1/18 erzielen kann; wofür der aktuelle Wachstumstrend und das typischen Saisonmuster sprechen. H1/18 „übererfüllte“ bei der Topline; die Kostenseite dagegen „überraschte. Die jetzt nachjustierte EQUI.TS-Schätzung passt den Zielkurs an. In den kommenden Wochen wird u.E. die operative Visibilität steigen.

AUMANN AG sees a downgrade to Negative on account of less fundamental stars

The independent financial analyst theScreener just lowered the general evaluation of AUMANN AG (DE), active in the Industrial Machinery industry. As regards its fundamental valuation, the title now shows 0 out of 4 stars while market behaviour can be considered risky. theScreener believes that the title remains under pressure due to the loss of a star(s) and downgrades its general evaluation to Negative. As of the analysis date July 16, 2019, the closing price was EUR 14.98 and its target price was estimated at EUR 14.23.

Expert Corporate Governance Service (ECGS)

Proxy Report - 20/06/2018

General: Aumann is a leading manufacturer of innovative specialised machinery and automated production lines with focus on e-mobility. The Company uses unique winding technology for the manufacturing of highly efficient electric motors, particularly for the automotive industry. Leading manufacturers worldwide count on Aumann's solutions for the serial production of electric and hybrid drivetrains as well as solutions for automated production lines. The Company's IPO was on 24 March 2017 at an issue price of EUR 42.00. As of 12 April 2018, MBB SE held 38.00%, FMR LLC held 9.99%, Sycomore Asset...

ResearchPool Subscriptions

Get the most out of your insights

Get in touch